Menschenmenge

Wir sammeln Müll und betreiben damit aktiven KLIMA-Schutz vor der Haustür.

Werde auch

ein Wuhletal-Pate!

AHA hält Freiraum und naturnahe Entwicklung der Wuhle für dringend geboten!

 

Samstag, den 04.05., um 10.00 Uhr
Fahrradexkursion entlang der Wuhle
zur Mündung der Wuhle in die Spree in Berlin-Köpenick
Treffpunkt:
Bahnhof Ahrensfelde-Friedhof
Dauer: ca. 5 Stunden

infos AHA>>

Wie es war ….

Grundsätzliches: 

Wer alleine auf Müllsammelrunden loszieht, kann sich gerne bei uns Equipment abholen: Westen, Greifer, Handschuhe und auch die Aufkleber.

Und wenn Ihr unsere großen Aufkleber auf die Müllsäcke klebt, könt ihr die Müllsäcker auch an den Mülleimern im Wuhletal hinstellen und sie werden bei den wöchentlichen Entsorgungsrunden mitangeholt. Das hat uns die Bezirksversammlung genehmigt.

Vielen DANK an alle fleißigen Müllsammler bei ihren stillen monatlichen Runden.

Als ich die Stadtteilrangerinnen von Ma-He Ende Januar 2024 traf, meldeten sie mir zurück, dass das Wuhletal deutlich sauberer geworden ist.

Das ist euer aller Verdienst! Das ist einfach wunderbar für die vielfälige Flora und Fauna im Wuhletal.

Vom 22.10. bis zum 2.11. waren wir für das Projekt „IM Spectrum“ in Cardet, Südfrankreich. Während unseres Aufenthalts übernachteten wir in der Orangerie de Cardet. Etwa 600 Meter entfernt von der Orangerie de Cardet befindet sich der Fluss Gardon. Aufgrund des starken Regens in der Woche zuvor war der Fluss über sein Ufer getreten und hatte eine beträchtliche Menge Müll mitgeschleppt, den er vor Ort abgelagert hatte.

Als Paten des Wuhetals sind wir überall aktiv, insbesondere in Flussgebieten, in denen eine Vielzahl von Tieren lebt und besondere Pflanzen für eine einzigartige Natur sorgen. Daher haben wir uns ziemlich schnell auf den Weg gemacht, um den angespülten Müll zu beseitigen. Der Großteil des Mülls bestand aus Plastikflaschen, da es in Frankreich im Gegensatz zu Deutschland kein Flaschenpfand gibt. Darüber hinaus fanden wir Styropor, Plastikstücke, Bälle und andere Gegenstände.

Es spielt keine Rolle, ob man im Urlaub ist, ein Projekt durchführt oder einfach nur spazieren geht. Es ist wichtig, dass das, was nicht in die Natur gehört, einfach in eine Tüte gepackt und dann im Abfall entsorgt werden kann.

NEU  * NEU * NEU
Wir haben jetzt einen Youtube-Kanal, schau mal rein !!

Unser Ziel:

Privatpersonen und Institutionen entlang des Wuhletals, die vor ihrer Haustür Verantwortung für dieses einmalige Berliner Biotop übernehmen und regelmäßig engagiert und  eigenverantwortlich 1 – 3 mal monatlich den Müll vor Ort sammeln und entsorgen.

Allgemein:

Bürgerliches Engagement ist so vielfältig und bunt wie die Menschen dieser Stadt. Jeder dritte Berliner engagiert sich in seiner Freizeit freiwillig. Das sind mehr Engagierte, als Berlin Wohngebäude, Straßenlaternen oder BVG-Abonnenten hat. Berlin ist 2021 zudem europäische Freiwilligenhauptstadt.

Menschen engagieren sich für die Umwelt, im Sport oder im Sozialen, für Kinder, Alte, Kranke und Sterbende, Geflüchtete, für … und für andere Menschen. Besonders junge Menschen und angehende Rentner melden sich in Freiwilligenagenturen. Menschen sind soziales Wesen, sie wollen wertvoll sein, sich einbringen und engagieren. Freiwilliges Engagement hält unsere Gesellschaft zusammen; es ist aber oft wenig sichtbar. UND die Welt wird immer komplexer und unübersichtlicher. Schnell fühlt man sich hilflos und ausgeliefert, statt kraftvoll und wirksam.

Wir alle können einen Unterschied machen und etwas bewirken, da wo wir leben. Mit kleinen machbaren Schritten in eine gemeinsame Richtung, für mehr Wohlbefinden in unserer Umgebung. Sich gemeinsam engagieren macht viel mehr Freude und ist auch viel wirkungsvoller.

„Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern, können nur gemeinsam das Leben bestehn.“

afrikanisches Sprichwort

regional:   Menschen engagieren sich  – für die Strassen und Kieze,  – die Parks und grünen Oasen, – die Flüsse, die Seen und Wälder vor ihrer Haustür und in ihrer näheren Umgebung.

nachhaltig:   Menschen verschönern ihr Umfeld, sammeln Müll, bepflanzen Baumscheiben und Beete, verwandeln Parks in sommerliche Naschoasen, lassen die Menschen und die uns umgebende Natur samt Tieren und Pflanzen aufatmen und …

verantwortlich:   Sich zu engagieren und die Verantwortung für etwas zu übernehmen,  gibt Sinn und macht glücklich.

Wir wollen Engagement

  • sichtbar machen,
  • ihm eine Struktur geben
  • Menschen vernetzen
  • Menschen motivieren.
  • mit Wissen stärken und unterstützen

 

Wir vernetzen Menschen,

  • die Verantwortung für ihre Umgebung übernehmen
  • die Gleichgesinnte finden wollen
Manja Jacob
Manja Jacob       
Jahrgang 1977

Wahlberlinerin seit 1997, im Wuhletal seit 2008
Mutter eines Sohnes (2008), der allabendliche Spaziergänge im Tal liebt
leidenschaftliche Fussgängerin in der Natur
seit 2012 Frühjahrsputzaktionen im Wuhletal

Ief Parsch
Ief Parsch                     
Jahrgang 1971

Wahlberlinerin seit 2003, Wohnhaft im Prenzlauer Berg
Mutter eines Sohnes (2009) und einer Tochter (2017), die gerne spazieren gehen
Kreative Mutmacherin und Ideenfinderin
seit Corona mit Kneifer in der Nachbarschaft die Bürgersteige von Müll befreit

Wuhletal Paten Team

Gemeinsam sind wir viele. Für das Klima und die Umwelt, für die Optik und das Wohlfühlen oder auch für die Gemeinschaft. Aufräumen in regelmäßigem Abstand ist für Mensch, Tier und Natur wichtig. Die Idee von Manja Jacob wurde somit zu einem Projekt, welches wir zur Zeit gemeinsam aufbauen.

Berliner Woche

VORHER

NACHHER

NACHHER

Wir sammeln Müll, weil wir als Menschen in der Natur nur zu Gast sind.

Wir sind politisch unabhängig und neutral in jeglicher Hinsicht und wollen dies auch bleiben. Wir behalten es uns vor, keinen Kontakt mit Personen, Institutionen und Organisationen zu pflegen, die auf irgendeine Weise den Menschen und/oder der Natur direkt oder indirekt schaden.

Auf unserer Seite Wuhletal-Paten befinden sich EXTERNE Links von verschiedenen Personen, Institutionen und Organisationen, die uns unterstützen und fördern bei der Idee Müll zu sammeln und die Natur zu schützen.

Wuhletal
Menschenmenge